HAIX spendet 25.000 Gesichtsmasken für die Region

By 6. Mai 2020Allgemein, News

Übergabe der Schutzmasken in der HAIX WORLD

HAIX, der Hightech-Hersteller von Funktionsschuhen und -bekleidung aus Mainburg, spendet rund 25.000 Gesichtsmasken an Schulen, öffentliche Einrichtungen und Rettungskräfte in der Region. Dazu zählen unter anderem die Feuerwehr und das Bayerische Rote Kreuz in Mainburg, die Landshuter Werkstätten, die Tafel, die Caritas sowie Schulen in Mainburg, Elsendorf, Aiglsbach und Volkenschwand. 10.000 der Masken gehen an den Landkreis Kelheim.

Die Masken werden in den Werken des Schuhspezialisten in Mainburg und Mala Subotica (Kroatien) gefertigt. Seit vergangener Woche werden sie über die eigene HAIX Logistik ausgeliefert. Genäht sind die Mund-Nase-Bedeckungen aus festem Stoff und sitzen mit zwei elastischen Gummibändern besonders gut am Gesicht. Die Masken sind außerdem waschbar und wiederverwendbar.

„Eine Notsituation wie diese können wir nur alle gemeinsam bewältigen“, sagt Tanja Haimerl, Geschäftsführerin von HAIX. „Viele unserer Kundinnen und Kunden stehen im Kampf gegen das Coronavirus in der ersten Reihe und leisten herausragende Arbeit für uns alle. Wir freuen uns, wenn wir mit unseren Schutzmasken einen Beitrag leisten können.“

Landrat Martin Neumeyer (CSU), Mainburgs Bürgermeister Helmut Fichtner (FW) und die bis Ende April amtierende stellvertretende Bürgermeisterin Hannelore Langwieser (CSU) nahmen die Masken stellvertretend für die Empfänger entgegen.

„Wir freuen uns sehr, dass in dieser außergewöhnlichen Zeit auch die Unternehmen Verantwortung für die Region übernehmen. Es freut mich besonders, dass dabei auch die Schülerinnen und Schüler bedacht worden sind. Im Namen aller Organisationen und Einrichtungen, möchte ich mich herzlich für die Spende bedanken“, sagt Bürgermeister Helmut Fichtner.

Landrat Martin Neumeyer bedankte sich bei Geschäftsführerin Tanja Haimerl und freut sich über die große Solidarität: „Im Landkreis Kelheim halten die Menschen auch in schwierigen Zeiten zusammen und helfen uneigennützig wo es geht. Das gilt für viele Ehrenamtliche, die sich seit Wochen in allen Gemeinden für die Gemeinschaft einbringen, Senioren zu Hause unterstützen oder Mund- und Nasenmasken für die Bevölkerung nähen. Aber auch die Unternehmen im Landkreis Kelheim haben trotz der angespannten wirtschaftlichen Lage mitgeholfen, Engpässe in der Versorgung mit Schutzkleidung und Desinfektionsmitteln zu überbrücken. Das beweist ein weiteres Mal, wie tief verwurzelt diese Firmen in unserem Landkreis sind. Mein herzlicher Dank geht an die Firma HAIX GmbH in Mainburg, die kostenlos 10.000 Mund- und Nasenmasken für den Landkreis genäht haben und an die Firma Wolf GmbH in Mainburg für die Bereitstellung von Zubehör für die Masken.“

Leave a Reply