Im Sommer 2021 hat HAIX enormen Zuwachs bekommen: 10.000 emsige neue Mitarbeiter. Ihr Arbeitsplatz: eine Wildblumenwiese hinter dem HAIX Logistikzentrum in Mainburg. Es handelt sich dabei um zwei Bienenvölker, die nicht nur köstlichen HAIX-Honig herstellen, sondern als Pflanzenbestäuber auch einen großen Beitrag zu unserem Ökosystem leisten.

Unsere Bienen sind nur ein Beispiel für das Nachhaltigkeitsengagement von HAIX. Denn wir wissen: Nachhaltigkeit ist kein Trend, sondern eine Notwendigkeit. Wir wollen mit unseren Produkten „Made in Europe“ nicht nur Heldinnen und Helden schützen, sondern auch die Umwelt.

haix bienen

Kurze Transportwege, mehr Flexibilität

„Made in Europe“ steht für Produktion ausschließlich in Europa – das ist unser Qualitätsversprechen. Aber „Made in Europe“ schont auch die Umwelt. Denn die Produktion in Europa hält die Transportwege kurz – vorausgesetzt man bezieht auch den Großteil seiner Materialien aus Europa. HAIX bezieht aktuell etwa 97 Prozent seiner Materialien aus Europa, z.B. das Leder für unsere hochwertigen Funktionsschuhe. Es ist ein Nebenprodukt der Fleischindustrie und stammt ausschließlich von europäischen Herstellern, die sich zu einem nachhaltigen Einsatz von Chemikalien und zur Einhaltung der höchsten Standards verpflichten.

Die konsequente Regionalisierung der Wertschöpfung schafft im Vergleich zu globalen Lieferketten einige Wettbewerbsvorteile – Schnelligkeit, Flexibilität, niedrigere Kosten und bessere Planbarkeit. Vor allem aber entstehen durch die kurzen Lieferwege erheblich weniger Emissionen und die Logistik ist wesentlich umweltfreundlicher. Unser Logistikzentrum ist nur einen „Bienenflug“ entfernt vom Produktionsstandort Mainburg und auch die Produktion in Mala Subotica, Kroatien ist in wenigen Autostunden erreichbar. Dabei vermeiden wir LKW-Leerfahrten, um weitere Emissionen einzusparen.

Ein Bekenntnis zum Standort Europa

Um unseren ökologischen Fußabdruck zu reduzieren, halten wir bei HAIX nicht nur die Transportwege kurz. Wir betreiben u.a. auch drei Photovoltaikanlagen zur nachhaltigen Energiegewinnung. Auch Maßnahmen wie Wärmerückgewinnung, der Einsatz von energiesparender LED-Beleuchtung oder die Virtualisierung von Servern, um die Umweltauswirkung unserer IT-Infrastruktur zu reduzieren, tragen zur Schadstoffreduzierung bei HAIX bei. Wir bekennen uns auch zu den Richtlinien der REACH-Verordnung, um den Einsatz schädlicher Chemikalien zu verhindern, und betreiben ein nach ISO 14001 zertifiziertes Umweltmanagement. Unsere firmeneigene Reparaturwerkstatt haucht beschädigten Schuhen neues Leben ein, um weitere wertvolle Ressourcen zu sparen – denn HAIX-Schuhe sind keine Wegwerfprodukte.

Um alle HAIX-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter in unsere Nachhaltigkeitsaktivitäten einzubeziehen, haben wir die interdisziplinäre Arbeitsgruppe „Footprint“ ins Leben gerufen. Diese bringt nachhaltige Aktionen auf den Weg, wie die firmeneigene Bienenzucht und die dazugehörige Wildblumenwiese. So wollen wir bei allen Kolleginnen und Kollegen ein Bewusstsein für mehr Nachhaltigkeit schaffen. Denn für HAIX ist „Made in Europe“ ein Qualitätsversprechen, ein Bekenntnis zum Produktionsstandort Europa und zu mehr Nachhaltigkeit. Denn Nachhaltigkeit ist kein Trend, sondern eine Notwendigkeit.

Made in Europe