>> zurück zur Übersicht

Auf welchen Kontinent verschickst Du die meisten Schuhe?

Wie ich zu HAIX gekommen bin

Bei HAIX war eine Stelle im Versand ausgeschrieben, die ich sehr interessant fand. Trotzdem habe ich zuerst noch mit mir gerungen und meiner Schwester die Stelle mit den Worten: „Kann ich mich da bewerben?“ geschickt. Schlussendlich habe ich es versucht und wurde prompt zum Vorstellungsgespräch eingeladen. Das Probearbeiten fand an meinem Geburtstag statt, nachmittags habe ich schon die Zusage erhalten. Das war das schönste Geschenk an diesem Tag.

Kurzer Einblick in meine Arbeit

Ich schicke HAIX-Schuhe um die ganze Welt. Mittlerweile beliefern wir um die 80 Länder weltweit. Hierfür erstelle ich Exportdokumente, Präferenznachweise oder Ursprungszeugnisse. Zudem sind wir Ansprechpartner für steuertechnische Fragen oder auch Zollbehörden. Zu unseren täglichen To Dos gehört es auch, Rechnungen zu erstellen und diese zu versenden.

Mein HAIX Hero-Moment

Davon gibt es bei mir zwei: Mein erster Hero-Moment war die Einweihung des Logistikzentrums. Da war ich gerade vier Wochen bei HAIX und wurde schon voll involviert. Dabei habe ich schnell gemerkt, „Normal gibt es bei HAIX nicht.“ Der zweite war die Einweihung der neuen HAIX World. Der Spirit und der Zusammenhalt der Kollegen waren einzigartig, eine große Familie eben.

Auf welchen Kontinent verschickst Du die meisten Schuhe?

Wir verschicken jede Woche Minimum einen Container nach Amerika zu unserer Niederlassung in Lexington, Kentucky. Auf einem Container sind 23 Paletten und auf einer Palette zwischen 80 und 120 Paar Schuhen. Das ist schon enorm.

Jetzt Stellenangebote ansehen

Interessante Beiträge

Mein Weg zur Kreativität.
David, TMA

Das schlimmste Bewerbungsfoto, das du erhalten hast?
Daniela, Senior Recruiterin

MAI GOES HNA –
HAIX EXPATS IN KENTUCKY