>> zurück zur Übersicht

Das schlimmste Bewerbungsfoto, das Du bisher erhalten hast?

Erfahre von unserer Recruiterin Daniela mehr über Deinen Einstieg bei HAIX, den HAIX-Spirit und Bewerbungs-Selfies.

Wie ich zu HAIX gekommen bin

Ich wurde auf XING von einer Headhunterin angesprochen. Da ich damals auf der Suche nach einer neuen Stelle war, kam die Ansprache genau zum richtigen Zeitpunkt. Nachdem ich dann erfahren habe, was das Aufgabengebiet ist, nämlich unter anderem die Recruiting-Abteilung aufzubauen, war ich sofort Feuer und Flamme. Nach Gesprächen mit der Geschäftsleitung und einem Probetag war die Entscheidung dann von beiden Seiten klar.

Kurzer Einblick in meine Arbeit

Ich kümmere mich um das Thema „Personalbeschaffung“, Onboarding von neuen Mitarbeitern und Employer Branding (Personalmarketing). Ich führe meistens auch die ersten Gespräche via Telefon mit den Kandidatinnen und Kandidaten und unterstütze die Fachabteilungen dann auch bei den persönlichen Gesprächen.

Mein HAIX-Hero Moment

Mein Hero Moment war das Recruiting-Event „ProXperience“ letztes Jahr auf Mallorca. Hier haben wir ein Wochenende mit ausgewählten Bewerbern verbracht. Bei verschiedenen Aktivitäten und Übungen konnten wir uns gegenseitig kennenlernen und herausfinden, ob wir wirklich zueinander passen. So hatten auch die Bewerberinnen und Bewerber die Möglichkeit, uns als Unternehmen kennenzulernen und am „HAIX-Spirit“ zu schnuppern

Das schlimmste Bewerbungsfoto, das Du bisher erhalten hast?

Prinzipiell gibt es immer wieder Bewerberinnen und Bewerber, die sich mit einem Selfie bewerben. Mein Tipp als Recruiterin: Sollte man kein professionelles Foto von sich zur Hand haben, sollte man lieber ganz darauf verzichten.

Jetzt Stellenangebote ansehen

Interessante Beiträge

Auf welchen Kontinent verschickst Du die meisten Schuhe?
Magdalena, Versand

Mein Weg zur Kreativität.
David, TMA

Dein Weg zu HAIX –
In sieben Schritten zu Deinem Traumjob