Category

News

HAIX Betriebsversammlung stimmt auf Zukunftswachstum ein

By | Allgemein, News | No Comments

Die Geschäftsleitung der Firma HAIX, Ewald Haimerl, Ina Haimerl, Josef Cremer, Stefan Amberger und Helga van Saan hat am 1. März 2018 allen Mitarbeitern am Standort Mainburg einen Überblick über die Geschäftsentwicklung des vergangenen Jahres sowie die Ziele für 2018 gegeben und aktuelle Projekte präsentiert.

Leuchtturmprojekt: Ein zentrales Projekt in 2018 ist der Bau der HAIX WORLD. Der Flagshipstore wird über 500 m2 Einkaufserlebnis bieten und mit weiteren Attraktionen Fans der Marke nach Mainburg locken. Eine gläserne Schuhfabrik gibt Besuchern live einen Eindruck in die Produktion vor Ort. Über eine virtuelle Betriebsbesichtigung kann auch die Produktion in Kroatien bestaunt werden. So erleben Kunden wie „Made in Europe“ gefertigt wird. Der Bau startet in diesem Jahr und soll noch Ende 2018 fertiggestellt werden.

Weiteres Zukunftswachstum sichern die Investitionen in die Standorte Kroatien und Nordamerika. Der Standort Lexington, Kentucky USA, wurde bereits in 2017 um fast das Doppelte an Fläche erweitert. In Mala Subotica, Kroatien, wird derzeit das fünfte Werk errichtet. Damit wird bis 2020 das Produktionsziel von 10.000 Paar täglich erreicht.

Die Markenbekanntheit wird auch medial weiter ausgebaut. Mit dem Werbespot „Be a hero“, der unter anderem am Marktplatz in Mainburg gedreht wurde, und der Kampagne „Made in Europe“ ist HAIX auf allen Kanälen präsent. Im laufenden Jahr wird außerdem die CrossNature Kollektion mit neuen Modellen erweitert.

Facts & Figures

Insgesamt wurden 2017 über 1,2 Millionen Paar Schuhe produziert. Das Umsatzziel 2017 der HAIX-Schuhe Produktions- und Vertriebs GmbH wurde mit rund 107,8 Millionen Euro sogar übertroffen. Das zeigt, dass HAIX auf dem besten Weg ist, das klare Ziel von 150 Millionen Euro Umsatz im Jahr 2020 zu erreichen. Für 2018 ist ein Umsatz von 120 Millionen Euro geplant. Dazu soll das Produktionsziel 2018 von rund 1,3 Millionen Paar Schuhen beitragen.

Auf die Mitarbeiter kommt es an

Aktuell beschäftigt HAIX über 1.300 Mitarbeiter weltweit. Am Standort Mainburg arbeiten über 230 Mitarbeiter, in Mala Subotica, Kroatien, sind es über 1.000 und am Standort Lexington, Kentucky USA rund 30 Mitarbeiter. In Europa bildet HAIX zur Zeit etwa 65 Auszubildende zu Industriekaufleuten, Schuhfertigern und Verkäufern aus. In Mainburg haben im vergangenen Jahr 13 junge Menschen ihre Ausbildung bei HAIX begonnen; sieben haben ihre Ausbildung 2017 erfolgreich abgeschlossen.

Made in Europe – Garantiert!

By | News | No Comments

Das Zusammenführen von Schaft und Sohle in Europa gilt als „Made in Europe“. Das ist die Wahrheit. Die Europäischen Vorschriften geben dem Schuh die Kennung „Made in Europe“. Egal, ob die Komponenten ursprünglich in Asien, Afrika oder sonst wo gefertigt wurden.

Aber ehrlich ist anders! HAIX-Chef Ewald Haimerl sagt: „Made in Europe ist bei uns nicht nur Lippenbekenntnis, sondern täglich gelebte Praxis.“ Diese Grundhaltung zeigt die neue HAIX-Dokumentation „Made in Europe“. Der Imagefilm ist an fünf Drehtagen in drei verschiedenen Ländern entstanden. Das Video beginnt mit dem HAIX-Chef inmitten einer chaotischen Kreuzung in Saigon, dem heutigen Ho-Chi-Minh-Stadt, in Vietnam. Anschließend gibt der Imagefilm eindrucksvolle Einblicke in die Produktion, die Entwicklung und den Spirit bei HAIX.

Bekenntnis zum Standort Europa
Ewald Haimerl bekennt sich zum Standort Europa: „Wenn auf einem HAIX Schuh steht „Made in Europe“, dann garantieren wir, dass der Schuh auch zu 100 Prozent in Europa gefertigt ist.“ Der für seine Funktionsschuhe bekannte High-Tech-Hersteller HAIX hat den Stammsitz in Mainburg in Bayern. In Mainburg ist gerade das neue Logistikzentrum eröffnet worden. Im Werk in Kroatien sind Erweiterungen geplant. Die beiden Werke in Deutschland und Kroatien zählen zu den modernsten Schuhfertigungsanlagen der Welt. „Auch wir mussten zwischen 2014 und 2015 kurzzeitig in Vietnam produzieren, um das einst mit den großen Sportfirmen aus Europa abgewanderte technologische Know-how zurück zu holen, das ist kein Geheimnis“, sagt Ewald Haimerl. „Aber wir haben daraus auch gelernt, dass dies nicht der Weg von HAIX ist.“ HAIX produziert heute zu 100 Prozent in Europa.

Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung
Nachhaltigkeit ist für HAIX ein wichtiges Thema. Angefangen beim Personal. Hier investiert HAIX in die Jugend: Rund 80 Auszubildende lernen derzeit einen Beruf im kaufmännischen oder technischen Bereich bei HAIX in Deutschland und Kroatien. Ebenso steht Nachhaltigkeit bei der Materialbeschaffung ganz oben: HAIX verwendet ausschließlich Leder aus Europa für höchste Lederqualität. In der Verarbeitung setzt HAIX auf allerhöchste Qualitäts- und Umweltstandards, Zertifizierungen und ein eindeutiges Herkunftstracking.

HAIX in Europa
In der Unternehmenszentrale in Mainburg sind die Abteilungen Forschung & Entwicklung, Design sowie das Marketing und der Zentralvertrieb angesiedelt. In hochmodernen Forschungs- und Prüflabors entwickeln hier Schuhspezialisten und Ingenieure neueste Trends und Funktionen. Auch ein Teil der Schuhproduktion befindet sich am Firmensitz in Mainburg. In Kroatien fertigen etwa 1.000 Mitarbeiter seit 2009 HAIX-Funktionsschuhe allerhöchster Qualität. In 2016 fertigte HAIX mehr als eine Million Paar Schuhe.

HAIX feiert Einweihung des neuen Logistikzentrums

By | News | No Comments

Innovative Technik lädt zum feiern ein

Mit Feuerwerk und Show Cooking zelebriert HAIX am 27. Oktober 2017 die Einweihungsfeier des neuen internationalen Logistikzentrums am Standort Mainburg. Die HAIX Mitarbeiter sowie geladene Gäste aus Politik, Wirtschaft und Presse können sich an dem Tag ein eigenes Bild von dem gigantischen Neubau machen.

Etwa ein Jahr ist seit dem feierlichen Spatenstich im Oktober 2016 vergangen. In dieser Zeit haben Architekten, Bauleitung und alle weiteren am Bau beteiligten Akteure das 100 Meter lange, 30 Meter breite und 16,5 Meter hohe Gebäude hochgezogen. Der Bau wurde im August fertiggestellt, die ersten Mitarbeiter aus Versand und Vertrieb konnten bereits im September in die neuen Räumlichkeiten Am Haidholz umziehen. Am neuen Logistikzentrum können nun acht LKWs gleichzeitig beladen werden. Die Lagerfläche des HAIX Logistics Gebäude bietet Platz für einen Vorrat von bis zu 350.000 Paar Schuhen. Dazu kommt modernste Lagertechnik – das erhöht die Auslieferungsgeschwindigkeit der Ware wesentlich. Innerhalb Deutschlands wird so eine Lieferzeit von 1-2 Werktagen erreicht, im internationalen Versand kann mit einer Richtwertzeit von etwa 3-4 Werktagen gerechnet werden.

Führungen und Infotafeln laden die HAIX Mitarbeiter und Gäste an dem Abend ein, sich selbst ein Bild von den Ausmaßen des neuen Logistikzentrums zu machen. Nach dem offiziellen Programmteil mit Schlüsselübergabe, einer ökumenischen Segnung und Grußworten, stoßen die Mitarbeiter und Gäste bei einem festlichen Dinner auf den Neubau an. Begleitet wird der Abend von einer Live Cooking Bühnenshow des renommierten Kochs Ludwig „Lucki“ Maurer. Ein beeindruckendes Feuerwerk rundet schließlich die Feierlichkeiten ab.

Zukunftsweisende Investition

HAIX Geschäftsführer Ewald Haimerl sieht das neue Logistikzentrum als Schlüssel für den weiteren Wachstum des Unternehmens: „Unser ambitioniertes Ziel, den Umsatz bis 2020 auf 150 Millionen Euro zu steigern, erreichen wir nur, wenn unsere Produktion und Logistik auch darauf ausgelegt sind, das zu leisten.“ Die Investition in den Neubau ist dabei ein klares Bekenntnis zum traditionsreichen Standort im bayerischen Mainburg. Von hier aus werden nun die High-Tech-Produkte von HAIX in die ganze Welt ausgeliefert. Die Gesamtfläche des Grundstücks entspricht knapp drei Fußballfeldern und bietet so noch genügend Fläche für weitere Ausbaumöglichkeiten.

Auf der frei gewordenen Fläche am Standort in der Auhofstraße ist noch für Ende des Jahres der Baustart für die neue HAIX WORLD geplant. Sie soll künftig Kunden ein einzigartiges Kauferlebnis bieten und Einblicke in eine gläserne Schuhfabrik gewähren.

Women Wear HAIX Actiontag

By | News | No Comments

Women Wear HAIX oder Frauenpower hoch 7

HAIX Schuhe lassen Frauenherzen höher schlagen! Die große „Women wear HAIX“-Kampagne am Weltfrauentag 2017 lieferte den Beweis: Über Facebook und Woman’s Health suchte HAIX sieben Frauen, mit denen das Keyvisual des Unternehmens, bis dato von Männern dominiert, mit weiblicher Besetzung nachgestellt werden sollte. Doch nicht jede konnte sich für dieses spezielle Fotoprojekt bewerben. Die Voraussetzung, um einen der begehrten Plätze auf dem Heldinnen-Foto zu ergattern, war, dass die potentielle Anwärterin auch aus dem Job kommt, den sie auf dem Keyvisual verkörpern sollte. Mehr als 800 Bewerbungen gingen in den darauf folgenden Wochen ein, Frauen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz wollten mit Bewerbungsschreiben, Bildern und eigens gedrehten Videos überzeugen und ihrem Traum vom Fotoshooting mit HAIX einen Schritt näher kommen. Nachdem die vielen kreativen Bewerbungen ausgewertet waren, stand schließlich fest:

Feuerwehrfrau Marina Streitberg, Landwirtin und Szene-Bloggerin Julia Gillner, Malerin Laura Wackerle, Jägerin Alexandra Versch, Soldatin Vivian Weinbuch, Polizistin Sandra Glauer und Rettungssanitäterin Lisa Herbig sind die Gesichter der „Women wear HAIX“-Kampagne!

Beim großen Fotoshooting Mitte August in einem Ingolstädter Fotostudio war sofort klar: Hier standen sieben absolute Powerfrauen am Set. Natürlich hatten die Mädels hierfür – der Authentizität halber – ihre eigene Berufsbekleidung im Gepäck. Noch schnell mit den passenden Schuhen ausgestattet, konnte es auch schon losgehen. Nacheinander wurden die Frauen von der Visagistin gestylt und im Anschluss vom Fotografen Stefan Geisenfelder geshootet. Hier war Durchhaltevermögen gefragt, denn um das perfekte Bild zu schießen braucht man Geduld, einen Blick fürs Detail und vor allem: viel gute Laune!

Nach dem erfolgreichen Fotoshooting ging es gleich weiter nach Mainburg, in die HAIX-Zentrale. Hier stand den jungen Frauen noch etwas ganz besonderes bevor. Ein Coaching mit Helga van Saan, Konzernleiterin und Personalberaterin von HAIX. In einer großen Runde, an der auch HAIX-Chef Ewald Haimerl teilnahm, wurde erzählt, diskutiert und gelacht. Die interessanten Geschichten der sieben Gewinnerinnen bestätigten erneut, was schon den ganzen Tag deutlich spürbar war: Diese Powerfrauen wissen genau, was sie wollen. Sie alle sind in ihrem speziellen Berufsumfeld glücklich und stehen ihre Frau. Dass ihre Berufe vorrangig von Männern ausgeübt werden, stört keine von ihnen. Oft wurden sie sogar durch ihr engstes Familienumfeld zum späteren Traumberuf inspiriert.

Das abschließende Highlight des Tages war eine Präsentation von Stuntfrau Anni Nagel. Sie ist auf dem „originalen“ Keyvisual als Rettungssanitäterin abgebildet und berichtete von ihrem spannenden, außergewöhnlichen und actionreichen Beruf. Am Ende waren alle begeistert: Auf dem neuen Womens Keyvisual von HAIX stehen acht bemerkenswerte Frauen. Sie zeigen jeden Tag vollen Einsatz, um Menschen zu helfen oder zu inspirieren oder einfach um das zu tun, was sie lieben. Für jede von ihnen gilt: Beruf ist Berufung für starke Frauen, die nicht aufzuhalten sind und täglich beweisen, dass wahre Heldinnen ihren Weg gehen – in Schuhen von HAIX.

HAIX dreht Action TV-Spot mitten in Mainburg

By | News | No Comments

Und Action! Tatort: Mainburg Stadtmitte. Hooligans sind in Aufruhr. Lärm. Rauch. Brandkörper und Molotovs fliegen. Ein SEK-Team hält die Meute in Schach hält. „Es wird verblüffend echt wirken“, verspricht Florian Fischer. Der Produktionsleiter der TV- und Marketing-Agentur Proxenos dreht den neuen TV-Werbespot für HAIX. Und weil wie immer beim Mainburger Schuhspezialisten alles so authentisch wie möglich sein muss, wird auch an authentischen Schauplätzen gedreht.

Es geht um die „Helden des Alltags“, die HAIX Schuhe bei ihrer Arbeit und in der Freizeit tragen. Über 20 professionelle Stunt-Männer und Statisten stehen dafür vor der Kamera im Einsatz. „Für die Stunt-Koordination ist natürlich unser Profi aus dem HAIX-Action-Team, Matthias Schendel, verantwortlich“, sagt HAIX-Chef Ewald Haimerl. Schendel doubelte Brad Pitt in „Inglorious Basterds“ und stand in „Operation Walküre“ mit Tom Cruise knifflige Szenen durch.  Auch die Tatort-Kommissare Axel Milberg und Ulrike Volkerts verlassen sich auf ihn als Chef-Stunt-Advisor. Für HAIX ist der Nürnberger immer dann im Einsatz, wenn die Mainburger Schuh-Macher wieder einmal einen ihrer schon legendären Action-Auftritte hinlegen.

Bis spät in die Nacht mussten Teile des Marktplatzes abgesperrt werden.  Die örtliche Polizei und Feuerwehr sind informiert und sorgen für Sicherheit im Bereich des Marktplatzes um am Rathaus. Für die Unannehmlichkeiten der Anwohner entschuldigt sich das weltweit bekannte Mainburger Unternehmen bereits im Vorfeld. Schließlich dürfen keine Autos in dieser Nacht im gesperrten Gebiet des Marktplatzes parken und auch das Passieren des Marktplatzes wird zeitweise nicht möglich sein. Die Anwohner wurden bereits im Vorfeld mit einem eigenen Schreiben darüber informiert.

„Andererseits bringen wir auch Action und Leben in unsere Stadt, denn vor allem ab Einbruch der Dämmerung wird es einiges zu sehen geben“, verspricht Haimerl schon jetzt.

Und wer HAIX kennt, weiß: Auch in dieser Hinsicht ist auf die Schuhprofis aus der Hallertau absoluter Verlass.

Die Ausstrahlung des neuen HAIX-TV-Spots wird ab September 2017 deutschlandweit und international auf TV-Sendern erfolgen.

Outdoor Magazin Lesertest

By | News | No Comments

Der Lesertest – eine gemeinsame Aktion von HAIX und OUTDOOR Magazin!

In der OUTDOOR Ausgabe 06/17 ruft das beliebte Freizeitmagazin seine Leser und User zusammen mit HAIX dazu auf, sich ein persönliches Urteil von der Multifunktionalität des neuen BLACK EAGLE ADVENTURE 2.1 (Launch im Herbst 2017) zu bilden.

Fünf ausgewählte Teilnehmer/innen dürfen sich über einen erlebnisreichen Tag im Landkreis Kelheim, der Heimat von HAIX freuen. Nach einer kurzen Begrüßung im „Hauptquartier“ in Mainburg steht eine actionreiche Mountainbike-Tour entlang der Donau durch bezauberndes Naturidyll auf dem Programm. Nach einer Stärkung in der Einsiedelei „Klösterl“, wird die Treffgenauigkeit der Teilnehmer/innen bei einem professionellen Bogenschießen-Workshop im Gelände bzw. in einer Höhle unter Beweis gestellt. Von dort geht es weiter mit dem Bike und der „Zille“, einem flachbodigen Boot aus Holz bis zum weltbekannten Kloster Weltenburg. Nach einer kurzen Besichtigung gelangen die Produkttester/innen mit dem Dampfer flußabwärts zurück nach Kelheim, wo der gemeinsame Tag endet.

Die perfekten OUTDOOR Begleiter für dieses vielseitige Programm sind die neuen HAIX BLACK EAGLE Adventure 2.1 – die Multifunktionsschuhe der neuesten Generation, die in vielen individuellen Trendfarben ab September 2017 erhältlich sind!

Zur Bewerbung

Relaction

By | News | No Comments

Wir verschenken eine Auszeit!

Als Polizist hat man genug Action und Herausforderungen im Einsatzalltag zu meistern. Ganz zu schweigen von den leider immer häufiger werdenden Übergriffen und Anfeindungen. Wir finden daher, dass es höchste Zeit für mehr Entspannung ist! Zusammen mit den Zeitschriften PolizeiPraxis und Deutsche Polizei verschenken wir eine Wochenend-Auszeit für PolizistInnen im Bayerwaldhof und möchten uns damit bei dieser für uns und die Bevölkerung so wichtigen Berufsgruppe bedanken. Keine Sorge: Allein verreist uns keiner! Anmeldungen zum Gewinnspiel mit kurzer Begründung und Foto an: Black-Eagle-Relaction@polizeipraxis.de

Anmeldeschluss ist der 30. April. Der Gewinn umfasst 2 Übernachtungen für 2 Personen inklusive Vollpension, Candle-Light-Dinner und Massagen. Der Aufenthalt sollte im Zeitraum von Juni bis Mitte August 2017 stattfinden und kann frei gewählt werden.

 

HAIX „Mitarbeitertag“ am 9.3.2017 überrascht mit Superlativen

By | News | No Comments

Am 9.3.2017 präsentierten die Geschäftsleitung der Firma HAIX, Ewald Haimerl, Josef Cremer, Stefan Amberger und Helga van Saan allen Mitarbeitern am Standort Mainburg die Geschäftsentwicklung des vergangenen Jahres und nahmen die Zuhörer im bis auf den letzten Platz voll belegten Mainburger Christlsaal mit auf eine packende Reise in die gemeinsame Zukunft.

Superlativen und Innovationen wurden in den Raum geworfen – der „Spirit of HAIX“ war bis in die hinterste Ecke zu spüren. „Wir schaffen das aber nur gemeinsam!“, wurde Ewald Haimerl, Geschäftsführer und Inhaber der Firma HAIX nicht müde zu betonen. Und: „Die Investition in die Jugend, ist eine Investition in die Zukunft“, weiß Haimerl aus eigener Erfahrung zu berichten.

Vor versammelter Mannschaft wurden Ziele und Visionen aufgezeigt, die das Unternehmen noch erfolgreicher machen und das ohnehin bis dato beständige Wachstum auch für die Zukunft abzusichern sollen, denn die nächste Generation der Haimerls stehe schon bereit. Auch sie waren zum Mitarbeitertag geladen.

Per Live-Schaltung zum Standort USA nach Lexington in Kentucky wird dem Zusammenhalt des Teams („eine Mannschaft“) Ausdruck verliehen. Multimediale Filmvorführungen verstärken außerdem den Eindruck, dass beim ortsansässigen Weltmarktführer für Feuerwehrstiefel und international erfolgreichen Funktionsschuhhersteller einiges „anders“ läuft: emotionaler, packender, zu-packender… Aber das seien die HAIX Fans wie auch Mitarbeiter so gewohnt. Um „emotionale Markenführung“ gehe es ihm, betont Haimerl. Denn das Wertvollste an seiner Firma sei der Mensch – der Mitarbeiter und der Kunde. Hohe Investitionen in die Personalentwicklung und den Aufbau der Marke mit Kultstatus belegen dies. Nach wie vor gilt daher der bezeichnende Werbeclaim: „Heroes wear HAIX“ – die Helden der Welt vertrauen auf HAIX, warum nicht auch du?

Klares Bekenntnis zu den Produktionsstandorten Deutschland und Kroatien

Bereits in 2016 wurde der Grundstein gelegt für die millionenschwere Investition in ein internationales Logistikzentrum am Standort Mainburg. Die Fertigstellung ist auf August 2017 datiert, die Einweihungsfeier auf den 27.10.2017. Bis Frühsommer wird außerdem das Bürogebäude am Standort Mainburg um 24 Arbeitsplätze erweitert. Ende 2017 erfolgt die Grundsteinlegung für die HAIX World, eine Erlebniswelt mit integriertem Flagshipstore, die ebenfalls am Standort Mainburg entstehen soll (Fertigstellung Juli 2018). Mit einer gläsernen Schuhfabrik, der Möglichkeit zur virtuellen Betriebsbesichtigung von HAIX Obuca/Kroatien, Multimediavorführungen sowie Tagungsräumen für Gruppenfahrten soll die Erlebniswelt zur Freizeitattraktion in der Region werden und den Besucherstrom auf den Mainburger HAIX Store noch besser abfangen. In die Räumlichkeiten des dann freiwerdenden HAIX Store und früherer Keimzelle des traditionsreichen Familienunternehmens zieht der Unternehmensbereich „Bekleidung“ – ein weiteres Projekt und Wachstumsfeiler. Bis 2020 erfolgen sukzessive Investitionen in den Ausbau des Maschinenparks in Kroatien, um die angestrebte Tageskapazität von 7.000 Paar Schuhen zu sichern. Dies entspricht einer zukünftigen Jahresgesamtmenge an Schuhen von 1,7 Mio. Paar. Aktuell liegt diese bei 1 Mio. Paar.

Nicht nur zum Weltfrauentag: Women wear HAIX

By | News | No Comments

website-banner_1920x680pxStarke Frauen tragen HAIX – und zwar nicht nur zum Weltfrauentag, der in diesem Jahr auf den 8. März fällt. Die Hightech-Funktionsschuhmarke HAIX, die für Sicherheit und Komfort im Beruf steht, feiert die Trägerinnen jetzt mit einer eigenen Kampagne. Gesucht werden sieben Vertreterinnen aus den Bereichen Feuerwehr, Rettungsdienst, Polizei, Handwerk, Forst, Militär und Jagd, um die verschiedenen Berufssegmente zu repräsentieren.

Interaktiver Gewinn lockt

Auf die ausgewählten Heldinnen wartet ein actionreicher Shooting-Tag mit interaktivem Coaching. Außerdem treffen sie eine professionelle Stunt-Frau, die ihnen von ihren spektakulären Vip-Einsätzen berichtet! Gemeinsam zieren die sieben Frauen dann noch das Cover der Sonderausgabe des SAFE Kundenmagazins.

Frauen aus ‚Blaulicht-Berufen‘ nicht mehr wegzudenken

Während in den Chefetagen von Großunternehmen eine eigens eingeführte Frauenquote die Gleichberechtigung regeln muss, weiß man in denjenigen Berufsgruppen, die die Marke HAIX repräsentiert, längst um ihr Erfolgspotenzial: Man denke nur an die psychologisch-versierte Polizistin in der Deeskalationsphase, die intuitive Feuerwehrfrau oder empathische Rettungssanitäterin.

„Gerade in den sogenannten ‚Blaulicht-Berufen‘ sind Frauen heute nicht mehr wegzudenken“, weiß Ewald Haimerl, Geschäftsführer und Inhaber der Firma HAIX. „Mit der Kampagne ‚Women wear HAIX‘ möchten wir diesen starken Frauen nach Kräften ein geeignetes Forum bieten und für diese Berufsgruppen werben, die einen so wesentlichen Beitrag für unsere Gesellschaft leisten“, führt der passionierte Feuerwehr-Veteran Haimerl fort.

Alles, was die taffen Frauen tun müssten, sei, sich mit einem Action-Foto und einer kurzen Beschreibung bei HAIX zu bewerben. Auch Vertreterinnen angrenzender Berufsgruppen (wie z.B. Bundesgrenzschutz, Zoll…) können sich bewerben! Bewerbungsschluss ist passenderweise der 14. Mai (Muttertag).

Zur Bewerbung

Firma HAIX unterstützt Kinderhort in Mainburg

By | News | No Comments

„Nachmittagsbetreuung von Kindern ist uns ein Herzensanliegen“ / Umfangreiche Sanierung abgeschlossen

Ein Unterstützerteam rund um Ina Haimerl, Geschäftsführerin HAIX Fabrikverkauf, macht sich für die Nachmittagsbetreuung von Kindern stark. In den historischen Räumlichkeiten der Stadt Mainburg am Sportplatz werden unter der engagierten Leitung von Diplom-Sozialpädagogin Sonja Faasch aktuell über 40 Kinder der 1.-6. Klasse ab Mittag bis in den frühen Abend betreut. Zusammen mit ihrem Team von aktuell 3 Betreuerinnen kümmert sich Sonja Faasch darum, dass die Junioren mittags eine warme Mahlzeit bekommen und bei ihren Hausaufgaben beaufsichtigt werden. „In der Freispielzeit dürfen sie dann ihren individuellen Bedürfnissen nachgehen: Spielen oder einfach nur Entspannen – alles ist bei uns möglich“, schildert die Fachfrau. Einziges Manko: Der Zustand der Räumlichkeiten ließ viele Wünsche und Fragen offen, feuchte Räume beeinträchtigten die Atmosphäre. Hier setzte das Unterstützerteam tatkräftig an. Eine umfangreiche Sanierung ist jetzt abgeschlossen.

Was vor über 30 Jahren ursprünglich als Elterninitiative für Kinder mit Migrationshintergrund begann, ist heute ein staatlich anerkannter Hort. „Wir sind unserem Bürgermeister Josef Reiser zu Dank verpflichtet. Ohne seine Fürsprache wären wir mit dem Umbau nicht so rasch vorangekommen“, sagt Ina Haimerl von der Firma HAIX, die zu den Hauptsponsoren der Initiative zählt. Zusammen mit dem Lions Club Mainburg-Hallertau und Martin Niederreiter, selbstständigem Schreiner aus Mainburg, nahm die engagierte Unternehmerin die schrittweise Sanierung der Räumlichkeiten des ehemaligen Landschulheims/Gymnasiums in die Hand. „Während der Sanierungsarbeiten, die von Juli bis September dieses Jahres andauerten, ging unsere Betreuungsarbeit selbstverständlich weiter“, blickt Sonja Faasch zurück, „schließlich verlassen sich die Familien auf uns.“ Um halb sechs endet die Betreuungszeit – und das an 5 Tagen der Woche. Den meist berufstätigen Eltern wird damit die notwendige Flexibilität im Alltag ermöglicht.

„Ohne das großartige Engagement von Martin Niederreiter würde es hier halb so wohnlich aussehen“, schwärmt Ina Haimerl von den handwerklichen Künsten des ansässigen Schreinermeisters. Den Ausschlag für diese gemeinschaftliche Unterstützungsaktion machte aber wie so oft das Engagement einzelner: „Die Mitarbeiterinnen unseres HAIX Outlets in Mainburg hatten bereits im letzten Jahr um die Weihnachtszeit den Wunsch, eine wohltätige Spende an eine lokale Einrichtung zu richten“, erklärt Haimerl den Hintergrund der Aktion. Schnell war klar, dass diese Unterstützung dem Kinderhort in Mainburg zugutekommen sollte. „Als ich davon erfahren habe, war ich sofort begeistert, denn den Kindern gehört die Zukunft!“, meint Haimerl. „Ich habe mich dann dafür eingesetzt, weitere Sponsoren für unser Anliegen zu gewinnen und zusätzliche finanzielle Mittel unserer Firma bereitgestellt. Mit dem Lions Club Mainburg-Hallertau und Martin Niederreiter ist uns dies gelungen.“

Ein knappes Jahr später ist das Werk vollbracht. „Mit unserer tatkräftigen Arbeit haben wir die vernachlässigten Räumlichkeiten einer Grundsanierung unterzogen und eine Wohlfühlatmosphäre gezaubert“, ist die Förderin überzeugt. Welche weitreichende Wirkung eine einzelne Spende auslösen kann, hat sich hier einmal mehr gezeigt. In Kürze dürfen sich die Kinder und Betreuerinnen des Kinderhorts dann noch über ein Weihnachtsgeschenk freuen, bestellt ist es schon: Eine einladende Sofa-Ecke wird für noch mehr Gemütlichkeit sorgen. Zusammen mit dem speziellen HAIX Kicker wird den zahlreichen Kindern damit ein weiteres tolles Highlight geboten.

Auf dem Bild von links nach rechts: Merve Cengiz (Stellv. Leitung Kinderhort Mainburg), Sonja Faasch (Leitung Kinderhort Mainburg), Michael Linseisen (Post-Präsident Lions Club Mainburg-Hallertau), Ina Haimerl (Geschäftsführerin HAIX® Fabrikverkauf), Klaus Sperling (Präsident Lions Club Mainburg-Hallertau), Martin Niederreiter (selbstständiger Schreinermeister)